Neue Crew!

Nun ist unsere Mannschaft vollständig! Markus’ Bruder Joachim ist vor einigen Tagen mit dem Flieger in Mindelo eingetroffen, um mit uns über den Atlantik zu segeln. Joachim hat bereits einige Segelreisen hinter sich. Sein spektakulärster Törn ging ab Argentinien (Ushuaia) auf die Antarktische Halbinsel, und wieder zurück. Das war ein Törn von insgesamt vier Wochen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 65 Knoten und einer mittleren Wellenhöhe von bis zu 6 Metern. Unser kombiniertes Segelwissen wird somit um ein wichtiges Erfahrungsgebiet erweitert!

Mit vier Erwachsenen, zwei Kindern und all dem vielen Proviant an Bord ist unsere Yuana nun schwer beladen, und das Platzangebot weiter eingeschränkt. Das nehmen wir bewusst in Kauf.

Zurück zu den Vorteilen: der praktischste Aspekt der zusätzlichen Person ist, dass wir die Nachtwachen auf mehr Leute verteilen können. Das wird jedem viele zusätzliche Stunden zum Relaxen geben. Besonders bezahlt macht sich das, falls einmal schweres Wetter aufziehen sollte, und nicht mehr alle fit für die Bootsführung sind.

Gemäss dem Zweiwochen-Seewetterbericht werden wir jedoch kein Schwerwetter haben. Es wäre auch recht ungewöhnlich für diese Jahreszeit auf dieser Route. Einigermassen zuverlässig wissen wir, dass die ersten drei Tage sehr wenig Wind bringen werden. So fahren wir nun Kurs Südwest, bis wir auf die aktuell sehr weit südlich laufenden Passatwinde treffen.

Ahoi Joe! Super, dass du an Bord bist!

By the way: nur noch 2005 Seemeilen bis Barbados.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s